Doppelt Gold für den ASV in Aachen

DSC_0334 (FILEminimizer)Am 14.06 starteten drei junge Athleten des ASV’s, bei höchsttemperaturen und wolkenlosem Himmel, beim 3. Next Generation Duathlon in Aachen.
Alle Athleten konnten ihr Können auf den gut ausgewählten Strecken zeigen.
Sowohl in der Jugend B (2000/2001) als auch in der Jugend A (1999/1998) konnte der ASV gewinnen.
Für Felix Dominick begann das rennen sehr gut. Er erreichte eine Laufzeit von 5:59 auf 1,9km. Auch sein Kollege Jan Wolters, der das Laufen 1 sek langsamer beendete, lief stark.DSC_0244 (FILEminimizer)
Allerdings fehlten 48 sek zum Führenden.
Auf dem Rennrad konnte Felix Dominick 82 sek rausfahren, sodass er die Führung übernahm.
Insgesamt brauchte er 18:36 min auf 10,1 km.
Diese Führung lies er sich nicht mehr, auf den 970m  nehmen. Felix Dominick gewann das Rennen mit einer Gesamtzeit von 28:16 min. Jan Wolters verpasste knapp einen Podiumsplatz, er belegte den 4. Rang mit einer Gesamtzeit von 30:02.
Nicht so knapp lief es in der Jugend A. Von Anfang an konnte sich Niklas Dominick gegen seinen Konkurrenten durchsetzten.
Nach dem 1. Laufen über 2,5km hatte Niklas bereits 4:23 Vorsprung auf den 2. Athleten.DSC_0306 (FILEminimizer)
Diesen Vorsprung konnte er auf dem Rad um weitere 10 min vergrößern.
Er gewann das Rennen souverän.
In diesem Jahr ließ der DLC extra die Straße sperren. Statt den üblichen 10 Kasernenrunden stand jetzt eine hügelige Strecke bereit ohne viele Kurven.
Insgesamt war es ein sehr organisierter Wettkampf und für uns ein erfolgreicher noch dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *