20jähriges Hawaii-Jubiläum

manfred-holthausen-finish-haiwaii-1993 Manfred Holthausen beim Ironman Hawaii 1993 Die Faszination Ironman Hawaii ist heute ungebrochen. Manfred Holthausen war der erste ASV-Athlet, der 1993 die Qualifikation für den Ironman Hawaii geschafft hatte. In den folgenden Jahren beeindruckte er mit weiteren Ironman-Starts in Lanzarote, Österreich, Florida, Neuseeland, Canada, auf den Kanaren und im Jahr 1999 erneut auf Hawaii.  Bis heute sammelte er 33 goldene DSB/DOSB-Abzeichen, 10 goldene Polizei-Leistungs-Abzeichen, das Radsportabzeichen in Gold vom BDR und unzähligen Gold-Silber-Bronze- Medaillen vom DLV. Auf den Langdistanz-Wettkämpfen in aller Welt begegnete er Lengenden wie Mark Allen, Dave Scott, Wolfgang Dittrich und Jürgen Zäck.

Wir wünschen Manfred weiterhin beste Gesundheit und freuen uns auch in diesem Jahr auf einen erneuten Start beim Nordpark Duathlon (2013: 2. Plattz AK M70). Alles Gute!

Zum 20jährigen Hawaii-Jubiläum gibt es eine schöne Nachlese des Hawaii-Starts von 1993 aus dem ASV-Infoheft der Saison 94/95.

 

Von den Süchtelner Höhen zu den Kohala Mountains auf Hawaii

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.